Bootshandel

Freizeit-, Regatta- und Schulungsboot „SAILHORSE“

Für die Ausbildung ist die SAILHORSE ideal, da der hohe Ballastanteil für große Kentersicherheit und Stabilität sorgt. Gerade ältere oder ängstliche Segelanfänger haben dadurch ein gutes Sicherheitsgefühl. Mit abgesenktem Kiel und ohne Großschot-Traveller verfügt die SAILHORSE über einen großen Cockpitbereich in welchem bis 5 Personen bequem sitzen können.

Mit Deckspersenning und genügend Platz an Bord zum Übernachten ist die SAILHORSE auch einen für Tourensegler interessant. Durch Schnellreff und Rollfock ist die SAILHORSE Schwerwetter- und einhandtauglich. Mit ihrem Hubkiel hat die SAILHORSE einen großen Vorteil, sie lässt sich leicht trailern und unabhängig vom Hafenmeister mit dem Kipptrailer auch über Kanten slippen.

Durch zusätzliche Trimmbeschläge, Trapez und Spinnaker, begeistert die SAILHORSE aber genauso Regattasegler. Durch die strengen Klassenvorschriften, konnte das Boot in seiner 40-jährigen Geschichte sowohl konkurrenzfähig als auch kostengünstig gehalten werden. Teilweise segeln 30 Jahre alte Boote in den Yardstick- oder Klassenregatten ganz vorne mit!

Daten

Länge über alles

6,02 m

Größte Breite (excl. Scheuerleiste)

2,00 m

Tiefgang (Kiel max. unten)

0,94 m

Tiefgang (Kiel max. oben)

0,43 m

Großsegel (Schulvariante)

12 m²

Fock (Schulvariante)

6 m²

Rumpfgewicht

290 kg

Ballastgewicht

185 kg

Total Rumpfgewicht

470 kg

Masthöhe über Wasser

8,30 m

max. Personenanzahl

4

CE Kategorie

D

 


Bauweise

Der Ballastanteil im Hubkiel von 37% gibt der SAILHORSE ein sehr hohes aufrichtendes Moment. Daneben umschließt der 2-Schalen-Rumpf aus GFK den Doppelboden als Auftriebstank, der selbst ein vollgelaufenes Boot trägt. So ist die Sailhorse zwar nicht unkenterbar, aber so gut wie unsinkbar. Durch Lenzklappen oder -löcher am Spiegel oberhalb der Wasserlinie kann Wasser aus dem Boot sofort abfließen, auch wenn das Boot keine Geschwindigkeit macht.

Natürlich wird das Boot den Ansprüchen der Zeit gemäß immer wieder technisch überarbeitet, was zum Beispiel das Innenlayout oder eine noch stabilere Bauweise angeht. Mit dem Hubkiel und dem Klappruder kann die SAILHORSE auch bei Grundberührungen einfach befreit werden. An der optionalen Motorhalterung lassen sich auch führerscheinfreie Außenbordmotoren befestigen, was das Aus- und Einlaufen in engen Häfen erleichtert.

Für die SAILHORSE gibt es eine umfangreiche Teile- und Zubehörliste. Alle Teile lassen sich auch zum Zwecke des Touren- und Regattasegeln auf der nachfolgenden Variante nachrüsten. So lässt sich die SAILHORSE auch nach Jahren des Vereinsbetriebes zu einem relativ hohen Preis an Freizeitsegler wieder verkaufen.

Bootskörper

  • sehr stabile Polyester- Bauweise mit Verstärkungen aus Core-Sandwich
  • Osmoseschutz Im Laminat integriert
  • Standard Geleoat Weiß RAL 9O1O, anderer RAL Farbton als Aufpreis möglich
  • Außenseiten bis zu 6 mm Core-Sandwich. Innenschale teilweise 10 mm Sandwich
  • selbstlenzendes Cockpit, praktisch unsinkbar durch Doppelboden mit Inspektionsluken
  • kentersichar durch integrierten Hubkiel aus Gusseisen

Beschläge

  • hochwertige Beschläge aus V4A Nirosta, massiver Bugbeschlag
  • wahlweise Festmaoherkrampen oder -ösen
  • wahlweise Steck- oder Kiappruder mit stabilem V4A Ruderkopf und Teakpinne
  • V4A Fockschiene mit Block
  • Großschotfußblock mit Klemme und Blöckenn (4-fach übersetzt)

Rigg

  • Alumast und -baum mit stabilen V4A-Beschlägen
  • Rollenkasten als Fockspanner
  • Ober- und Unterwanten, Wantenspanner. Wanten und Vorstag aus 4 mm Draht
  • Rollfockanlage als Aufpreis
  • Rigg einfach zu stellen und zu transportieren
  • Dynema-Fallen

Segel

  • Großsegel und Fock in pflegeleichtem Dacron
  • 4 profilierte Segellatten im Großsegel, davon eine durchgehend
  • Bindereff im Großsegel
  • Fockfenster ohne Aufpreis möglich
  • Spinnaker und Genua gegen Aufpreis